Volleyballerinnen besiegen Argentinien bei WM klar

Yokohama – Die deutschen Volleyballerinnen haben bei der Weltmeisterschaft in Japan ihren zweiten klaren Sieg eingefahren. Die Mannschaft von Bundestrainer Felix Koslowski setzte sich in ihrem dritten Spiel in der Gruppe A in Yokohama mit 3:0 (25:21, 34:32, 25:18) gegen Argentinien durch.

Die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes hielt gegen das bislang punktlose Schlusslicht aus Südamerika an seiner bewährten Startformation fest und kam gut ins Spiel. Im zweiten Durchgang wurde es jedoch eng. Erst den siebten Satzball konnten Topscorerin Louisa Lippmann, die diesmal auf 23 Punkte kam, und ihre Teamkolleginnen verwandeln. Danach dominierten die «Schmetterlinge» den dritten Durchgang klar.

Zum WM-Auftakt hatte das DVV-Team unglücklich mit 1:3 gegen den EM-Zweiten Niederlande verloren. Danach folgte ein 3:0 gegen Kamerun. Nächster Gegner ist am Mittwoch (9.10 Uhr MESZ) Mexiko.

Fotocredits: Sebastian Gollnow
(dpa)