Zwölf Jahre alte Skateboarderin hofft auf Olympia-Start

Berlin – Die zwölf Jahre alte Skateboarderin Lilly Stoephasius hofft auf eine Olympia-Chance bei der Premiere der Sportart in Tokio 2020.

«Eine richtige Vorstellung von dem, was da auf mich zukäme, habe ich noch nicht. Aber dabei zu sein wäre ziemlich cool», sagte die Berlinerin der Deutschen Presse-Agentur.

Die Schülerin ist ein Ausnahmetalent. Mit elf wurde sie bereits Vize-Europameisterin und deutsche Meisterin in der Disziplin Park. Ende August möchte sie in Düsseldorf ihren Titel verteidigen. Im Moment ist die Zwölfjährige die größte deutsche Olympia-Hoffnung im Skateboard. «Ich würde mich freuen, wenn sie es schafft», sagte Bundestrainer Jürgen Horrwarth, der seinen Schützling auf dem besten Weg nach Tokio sieht.

Fotocredits: Kay Nietfeld
(dpa)

(dpa)