Bergamo erreicht Achtelfinale – Schützenhilfe von Man City

Berlin (dpa) – Atalanta Bergamo hat bei seiner ersten Teilnahme das Achtelfinale der Fußball-Champions-League erreicht. Die Italiener sprangen dank eines 3:0 (0:0)-Sieges bei Schachtjor Donezk noch von Platz vier auf zwei der Gruppe C.

Bergamo profitierte von einer 1:4 (1:1)-Niederlage von Dinamo Zagreb gegen Manchester City, das bereits als Gruppensieger feststand. Gabriel Jesus erzielte drei Treffer für die City-Mannschaft von Trainer Pep Guardiola.

Zugleich sind die Italiener erst die zweite Mannschaft in der Champions-League-Geschichte, die nach drei Niederlagen zum Auftakt noch das Achtelfinale erreicht. Timothy Castagne (66.) erzielte nach Videobeweis die Führung für den Tabellensechsten der Serie A. Mario Pasalic (80.) und der Deutsche Robin Gosens (90.+4) entschieden die Partie.

Donezk qualifizierte sich als Gruppendritter zumindest für die Zwischenrunde der Europa League. Zagreb gelang es auch bei seiner achten Teilnahme nicht, das Achtelfinale zu erreichen.

Fotocredits: Darko Bandic

(dpa)