Deutsche Handballerinnen ziehen in EM-Hauptrunde ein

Kristianstad – Die deutschen Handballerinnen haben bei der EM in Schweden die Hauptrunde erreicht. Das Team von Bundestrainer Michael Biegler setzte sich zum Abschluss der Gruppenspiele in Kristianstad gegen Polen mit 23:22 (12:10) durch und schaffte damit den zweiten Vorrundensieg.

Beste Werferin für die Auswahl des Deutschen Handballbundes war Svenja Huber (7/5). Ein starker Rückhalt war Torhüterin Clara Woltering, die mit 16 Paraden glänzte und ihrem Team den Sieg sicherte.

Nach der knappen 20:22-Niederlage gegen den Olympia-Zweiten Frankreich und dem überraschenden 30:27-Auftaktsieg gegen Vize-Weltmeister Niederlande sicherten sich die Deutschen damit mindestens Rang drei der Gruppe B. Die Polinnen hingegen schieden ohne Sieg aus. Gegner der DHB-Auswahl in der Hauptrunde sind Schweden und Serbien. Der dritte Kontrahent steht noch nicht fest.

Fotocredits: Daniel Reinhardt
(dpa)

(dpa)