Ex-Weltmeister Sami Khedira erneut verletzt

Turin (dpa) – Der deutsche Ex-Weltmeister Sami Khedira muss erneut eine Verletzung auskurieren. Der frühere Fußball-Nationalspieler habe sich an einer Sehne am rechten Oberschenkel verletzt, teilte sein Club Juventus Turin mit. In den kommenden Tagen müsse er weitere Untersuchungen absolvieren.

Die Zeitung «Gazzetta dello Sport» berichtete, dass der 33-Jährige möglicherweise eineinhalb Monate ausfalle – was das vorzeitige Ende der Saison für den Mittelfeldspieler bedeuten würde. Khedira musste sich im vorigen Jahr einer Knieoperation unterziehen und war erst vor kurzem wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen.

Nach dem monatelangen Corona-Stop beginnt am 20. Juni wieder die Serie A. Rekordmeister und Tabellenführer Juventus musste in dieser Woche einen Rückschlag hinnehmen, das Team von Trainer Maurizio Sarri verlor das Pokalfinale gegen den SSC Neapel.

Fotocredits: Marius Becker

(dpa)