Quarterback-Star Drew Brees stellt NFL-Touchdown-Rekord auf

New Orleans – Quarterback-Star Drew Brees hat beim Heimerfolg seiner New Orleans Saints in der amerikanischen Football-Liga NFL einen Rekord aufgestellt.

Der 40 Jahre alte Spielmacher warf beim 34:7 (20:0) gegen die die Indianapolis Colts für 307 Yards und vier Touchdowns. Mit insgesamt 541 Touchdown-Pässen in seiner Karriere durchbrach Brees die alte Bestmarke von Peyton Manning (539 TD-Pässe). Den dritten Platz belegt Super-Bowl-Champion Tom Brady mit aktuell 538 Touchdown-Pässen.

Für die Saints war es der elfte Sieg im 14. Saisonspiel. New Orleans liegt an der Spitze der NFC South und ist bereits sicher für die bevorstehenden Playoffs qualifiziert.

Fotocredits: Butch Dill
(dpa)

(dpa)