Real Madrid übernimmt nach Heimsieg Tabellenführung

Madrid – Spaniens Fußball-Rekordmeister Real Madrid hat mit einem 2:0 (1:0)-Heimsieg gegen Espanyol Barcelona die Tabellenführung in der ersten spanischen Liga übernommen.

Die Tore am Samstag erzielten Raphaël Varane (37. Minute) und Karim Benzema (79. Minute). Ab der 83. Minute spielten die Königlichen in Unterzahl, nachdem Ferland Mendy Gelb-Rot sah. 2014-Weltmeister Toni Kroos wurde in der 71. Minute ausgewechselt, für ihn kam Luka Modric.

Mit dem Sieg liegt Real nun wieder vor dem FC Barcelona. Die beiden Teams liefern sich derzeit ein Kopf-an-Kopf-Rennen an der Spitze der Primera Division. Die Katalanen können aber mit einem Sieg am Samstagabend gegen RCD Mallorca auf 34 Punkte gleichziehen und durch das bessere Torverhältnis den ersten Tabellenplatz zurückerobern.

Madrid gab sich während des Spiels umweltbewusst und spielte in Grün statt im für Heimspiele üblichen weißen Trikot. Mit der Initiative wollten die Königlichen ihre Unterstützung für die Weltklimakonferenz kundtun, die derzeit in der spanischen Hauptstadt stattfindet.

Fotocredits: Bernat Armangue
(dpa)

(dpa)