Schröder verliert Krimi gegen NBA-Champion

Atlanta – Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder hat in einem spektakulären Match mit den Atlanta Hawks gegen NBA-Meister Cleveland Cavaliers mit 130:135 (60:77) verloren.

Der Titelverteidiger in der nordamerikanischen Profiliga sorgte zudem mit 25 erfolgreichen Würfen von jenseits der Dreipunkte-Linie für einen NBA-Rekord. Schröder erzielte 17 Punkte, bei Cleveland überragte Kyrie Irving mit 43 Zählern.

Die Dallas Mavericks um Basketball-Superstar Dirk Nowitzki verkürzten den Rückstand auf die Playoff-Plätze. Die Texaner bezwangen die Memphis Grizzlies mit 104:100 (51:50) und rangieren mit 25 Saisonsiegen drei Erfolge hinter den Denver Nuggets auf Rang acht. Nowitzki kam auf zehn Punkte und sieben Rebounds. Seth Curry (24 Punkte) und Neuzugang Nerlens Noel mit 15 Zählern und 17 Rebounds stachen bei den Mavs heraus.

Fotocredits: Curtis Compton
(dpa)

(dpa)