Reinhold Messner – auch als Redner begehrt

Reinhold Messner, der 1944 in Brixen in Südtirol geborene Extrembergsteiger, der als erster Mensch alle Achttausender ohne Flaschensauerstoff und im Alleingang bezwang (1970 bis 1986), hat sich inzwischen auch einen Namen gemacht als Buchautor, Redner, Abenteurer und ehemaliger Politiker in seiner Heimat Südtirol.

Der Extrembergsteiger

Reinhold Messner liebt die Extreme. So gelang es ihm gemeinsam mit Peter Habeler, ohne Flaschensauerstoff als erster den Mount Everest zu besteigen, und das bereits im Jahr 1978. Doch damit gab er sich nicht zufrieden, sondern bestieg nach und nach alle Achttausender – allein und ohne Sauerstoff. Dabei veränderte er den Stil des Bergsteigens, indem er mit minimaler Ausrüstung und ohne viele Zwischenlager unterwegs war und dadurch das Tempo der Besteigungen stark verkürzen konnte. Durch zahlreiche Bücher, in denen er seine oft extremen Ansichten über das Bergsteigen, aber auch zu umweltpolitischen Fragen und dem Massentourismus beschrieb. So erlangte er eine bis dahin für Bergsteiger untypische Bekanntheit weit über sein Umfeld hinaus.

Der Abenteurer

Mit (Extrem-)Bergsteigen gab sich Reinhold Messner irgendwann nicht mehr zufrieden, er wollte seine Grenzen auf andere, aber nicht minder spektakuläre Art und Weise austesten. So durchquerte er gemeinsam mit Arved Fuchs 1989/1990 die Antarktis. Wenige Jahre danach durchquerte er allein Grönland (1993) und die Wüste Gobi (2004). Dies sind nur einige Beispiele seiner Touren und Abenteuer, mit denen er eine andere Art des Umgangs mit den Naturwundern der Erde publik machen wollte. Auch hierüber gibt es von ihm etliche Bücher.

Der Redner

Ausgestattet mit reicher Erfahrung, gibt er diese nicht nur in seinen vielen Büchern weiter, sondern hält auch Vorträge in den verschiedensten Unternehmen und Banken vor Mitarbeitern und Führungskräften. Schwerpunkte sind dabei die Themen Risiko bzw. Risikomanagement, Führung und Motivation. Mit seiner bilderreichen, oft als suggestiv und polemisierend empfundenen Sprache erreicht der rhetorisch versierte Reinhold Messner ein breites Publikum und eine vorher in Bergsteigerkreisen nicht dagewesene Medienpräsenz. Neben den Vorträgen haben Firmen auch die Möglickeit, für ihre Mitarbeiter Incentives mit Seminaren zu buchen, die in Juval und Firmian stattfinden mit Bergwanderung, Abendessen und Schlossbesichtigung. Infos über den Redner Messner stehen auf der Internetseite der Agentur Speakers Excellence zur Verfügung, die unter anderen Nina Ruge, Carsten Maschmeyer oder Urs Meier vermittelt.

Der Vielseitige und Erfahrene

Durch seinen öffentlichen und offenen Umgang mit seinen gelegentlich extremen Vorhaben, Planungen und Expeditionen wurde er seit den 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts auch zu einem vielbeschäftigten Dozent bei Manager-Seminaren und gründete 1992 die „Similauner“, eine Vereinigung für Spitzenmanager für Bergtouren, Skiabfahrtsrennen und Vorträge. Außerdem leitet er das „Messner Mountain Museum“ in Südtirol, das an fünf Orten die verschiedensten Dimensionen und Themen rund um die Berge behandelt: Mystisches, Eiswelten und die Bergvölker, um nur einige zu nennen.

Bildquelle – Stapress

Werbung