Bamberg und Ulm bleiben in der Bundesliga ungeschlagen

Bamberg – Titelverteidiger Brose Bamberg und Vizemeister ratiopharm Ulm bleiben in der Basketball-Bundesliga ungeschlagen.

Bamberg gewann gegen Aufsteiger Science City Jena ohne Mühe mit 79:54, Ulm setzte sich im Derby bei den Walter Tigers Tübingen mit 89:79 durch. Dabei hatten die Ulmer aber Schwerstarbeit zu verrichten, um die erste Niederlage der Saison noch abzuwenden. Erst im Schlussviertel setzten sich die Gäste entscheidend ab. Bester Werfer war Raymar Morgan mit 20 Punkten.

Bamberg hatte mit Jena dagegen leichtes Spiel. Schon zur Pause lagen die Franken mit 17 Punkten vorne (44:27). Bester Schütze war Maodo Lo mit 14 Zählern. Am kommenden Sonntag kommt es in Ulm zum Spitzenspiel zwischen Ulm und Bamberg.

Fotocredits: Ingo Wagner
(dpa)

(dpa)