EM: Deutsche Handballerinnen starten mit Überraschungssieg

Kristianstad – Die deutschen Handball-Frauen sind mit einem Überraschungscoup in die Europameisterschaft in Schweden gestartet.

Im ersten Gruppenspiel setzte sich die DHB-Auswahl in Kristianstad gegen Vize-Weltmeister Niederlande mit 30:27 (13:14) durch und darf auf den Einzug in die Hauptrunde hoffen. Beste Werferin im Team von Bundestrainer Michael Biegler war Svenja Huber mit acht Toren. Weitere Gegner in der Gruppe B sind am Dienstag der Olympia-Zweite Frankreich und zum Abschluss am Donnerstag der WM-Vierte Polen. Für den Einzug in die Hauptrunde muss die deutsche Mannschaft mindestens Rang drei belegen.

Fotocredits: Daniel Reinhardt
(dpa)

(dpa)