Karlsruher SC trennt sich von Trainer Oral

Karlsruhe – Der abstiegsbedrohte Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat sich von Trainer Tomas Oral getrennt. Das teilte der Verein mit.

«Die sportliche Situation hat sich durch unsere Niederlage gegen Greuther Fürth und die Ergebnisse der Konkurrenz noch einmal verschärft. Deshalb mussten wir handeln und wollen mit dem Trainerwechsel einen neuen Impuls setzen», sagte KSC-Sportdirektor Oliver Kreuzer. Der KSC hatte 1:2 (0:2) gegen die SpVgg Greuther Fürth verloren. In den ausstehenden Spielen bis zur Winterpause bei Dynamo Dresden und gegen Eintracht Braunschweig wird U19-Trainer Lukas Kwasniok das Team betreuen.

Fotocredits: Fredrik von Erichsen
(dpa)

(dpa)