Lagen-Spezialist Heintz verpasst zweite Medaille

Windsor – Schwimm-Ass Philip Heintz hat seine zweite Medaille bei den Kurzbahn-Weltmeisterschaften im kanadischen Windsor verpasst. Der Vizeweltmeister über die 200 Meter Lagen wurde über die 100-Meter-Distanz in 52,78 Sekunden Fünfter.

«Mit der Zeit bin ich nicht ganz so zufrieden. Fünfter Platz auf einer Nebenstrecke, was will ich mehr», sagte der Darmstädter nach dem Rennen. Gold holte der US-Amerikaner Michael Andrew in 51,84 Sekunden vor den beiden Japanern Daiya Seto (52,01) und Shinri Shioura (52,17).

Fotocredits: Patrick B. Kraemer
(dpa)

(dpa)