Wissenswertes für Gewinner – Damit das Geld auch bei Ihnen bleibt

Wissenswertes für Gewinner – Damit das Geld auch bei Ihnen bleibt

Das Glücksspiel hat nicht nur hierzulande eine lange Tradition. Ursprünglich wurden mit den Lotterieerlösen Herrschaftssitze, Stadttore und andere Anschaffungen getätigt, die sich die Herrscher und Städte früher nicht allein leisten konnte. 

Heute hat das Glücksspiel viele Ausprägungen, von Lotterie über Lotto, bis hin zu (Sport-)Wetten und dem Spielen in (Online-)Casinos.

Wenn Sie es wirklich geschafft haben und in einer Disziplin einen fünf-, sechs- oder gar sieben-stelligen Betrag gewonnen haben, Glückwunsch! Aber nun heißt es aufpassen. Denn sonst müssen Sie sich in die lange Reihe derer einreihen, deren Gewinn schneller wieder weg war, als er gekommen ist.

Hier ein paar Tipps, damit Sie sich lange an Ihrem Gewinn erfreuen können.

  1. Ruhig bleiben, denn Reden ist Silber, Schweigen Gold.

Posaunen Sie Ihren Gewinn nicht gleich heraus, denn das kann sehr viele falsche Freunde anlocken. Auch in Ihrem persönlichen Umfeld wird sich durch das Rausposaunen des unerwarteten Geldsegens einiges verändern. Entfernte Freunde oder Bekannte wollen sich mal eben „etwas“ Geld leihen, etwa für ein neues Auto oder die neue Wohnzimmereinrichtung, nach dem Motto: „Du hast es ja.“

Bleiben Sie Ihren Gewohnheiten und dem alltäglichen Leben treu. Gehen Sie zur Arbeit, das hilft, in Ruhe zu überlegen, was Sie weiter machen wollen und hält Sie außerdem auf dem Boden. Außerdem bekommen so auch Ihre Kollegen nichts von Ihrem Gewinn mit.

  1. Gönnen Sie sich was – aber mit Umsicht

Erfüllen Sie sich einen lang gehegten Wunsch, aber überlegen Sie sich, welchen. Kaufen Sie sich beispielsweise Ihr Traumauto oder gönnen Sie sich eine tolle Reise oder ein Schmuckstück, schließlich haben Sie gewonnen.
Vermeiden Sie den Fehler, alle Wünsche auf einmal wahrwerden zu lassen. Zum einen werden Sie so schnell entlarvt. Zum anderen lassen sich die gekauften Dinge nicht richtig genießen, wenn ein Highlight das nächste ablöst.

  1. Geldanlage und Werterhalt

Bringen Sie Ihren Gewinn zur Bank, aber nicht bei sich im Ort, hier gibt es zu viele Menschen, die Sie kennen. Gehen Sie in die nächste größere Stadt zu einer großen Bank und lassen Sie sich dort beraten. Hier ist man den Umgang mit größeren Summen gewohnt und Sie bleiben anonym. Fragen Sie nach der Anlage in Festgeld, Aktienfonds oder in Immobilien! So sollte der größte Teil Ihres Gewinns angelegt sein. Im besten Fall können Sie von den Zins- und Mieterträgen gut leben und sind abgesichert.

Ein weiterer Tipp: Bringen Sie nicht alles Geld zu einer Bank, sondern streuen Sie Ihr Vermögen.
Außerdem möchten Sie ja auch vielleicht anderen etwas Gutes tun. Beschenken Sie Ihre Familie und Freunde, aber nacheinander und unauffällig, zum Beispiel an Weihnachten oder runden Geburtstagen.
Auch Spenden kann anderen helfen. Suchen Sie sich eine Organisation, der Sie vertrauen und deren Arbeit Sie schätzen, und unterstützen Sie sie beispielsweise mit der (anonymen) Geldspende.

Bild: Thinkstock, 100295472, Hemera, Natalia Lukiyanova