Barthel verliert Halbfinale von Taschkent

Taschkent – Tennisspielerin Mona Barthel hat den Finaleinzug beim WTA-Turnier in Taschkent knapp verpasst.

Nach einem harten Kampf musste sich die 28-Jährige aus Neumünster in ihrem zweiten WTA-Halbfinale der Saison 6:4, 1:6, 5:7 gegen Margarita Gasparjan geschlagen geben. An der Russin war im Achtelfinale des mit 250.000 Dollar dotierten Hartplatz-Turniers in der usbekischen Hauptstadt bereits Fed-Cup-Spielerin Tatjana Maria gescheitert. Ihren bislang letzten Titel feierte die Weltranglisten-94. Barthel im Mai 2017 in Prag.

Fotocredits: Anthony Anex
(dpa)

(dpa)