Bochumer Sidney Sam für drei Spiele gesperrt

Frankfurt/Main – Fußball-Zweitligist VfL Bochum muss in drei Pflichtspielen auf seinen Sidney Sam verzichten. Der 30 Jahre alte offensive Mittelfeldmann wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes mit dieser Sperre bestraft, wie der DFB bekanntgab.

Sam war am Samstag beim 2:0-Erfolg seiner Mannschaft in Duisburg von Schiedsrichter Christian Dingert in der 67. Minute wegen einer Tätlichkeit mit Rot des Feldes verwiesen worden. Er hatte zwölf Minuten zuvor den 1:0-Führungstreffer für das Team von Trainer Robin Dutt erzielt.

Fotocredits: Guido Kirchner
(dpa)