EHC München feiert 14. DEL-Sieg im 15. Spiel

Berlin – Titelkandidat EHC Red Bull München dominiert weiter die Deutsche Eishockey Liga. Beim 5:3 (1:2, 3:0, 1:1)-Auswärtserfolg im Prestigeduell mit den Eisbären Berlin ließen sich die Münchner auch von einem 0:2-Rückstand nicht aufhalten.

Damit feierte die Mannschaft von Trainer Don Jackson im 15. Saisonspiel bereits den 14. Sieg. Dank der Treffer von Trevor Parkes, Mark Voakes, Yasin Ehliz, Keith Aulie und Christopher Bourque fügten die Münchner den Berlinern die erste Heimniederlage dieser Saison bei. Nur das Überraschungsteam Straubing Tigers konnte den Tabellenführer München in dieser Spielzeit bislang bezwingen.

Fotocredits: Matthias Balk
(dpa)

(dpa)