Finals 2019: Zwei Titel für Kanu-Routinier Rauhe

Berlin – Athen-Olympiasieger Ronald Rauhe hat sich bei den deutschen Kanu-Meisterschaften gleich zwei Titel geholt.

Der Potsdamer setzte sich bei den Finals in Berlin zunächst im Kajak-Einer-Sprint auf der nur 160 Meter langen Strecke an der Berliner East Side Gallery vor dem Essener Max Rendschmidt durch. Im Mixed holte Rauhe anschließend im Boot mit Vereinskollegin Sabrina Hering-Pradler den Titel vor dem Essener Duo Caroline Arft und Tobias-Pascal Schulz.

Im Einer-Canadier krönte sich Lisa Jahn aus Berlin zur deutschen Meisterin. Die EM-Zweite besiegte im Finale Vize-Weltmeisterin Annika Loske aus Potsdam. Die Meisterschaften in Berlin haben einen geringen sportlichen Wert, da nur auf der inoffiziellen Distanz von 160 Metern gesprintet wird. Vielmehr dient die Veranstaltung als Werbung für den Kanu-Sport.

Fotocredits: Soeren Stache
(dpa)

(dpa)