Hamilton Schnellster im Training

São Paulo – Weltmeister Lewis Hamilton hat vor der Qualifikation zum Großen Preis von Brasilien die schnellste Runde gedreht.

Der 34 Jahre alt Brite verwies knapp zwei Wochen nach seiner sechsten und vorzeitigen Krönung zum Formel-1-Champion in seinem Mercedes Max Verstappen auf Platz zwei.

Der Niederländer brauchte am Samstagmittag (Ortszeit) für die 4,309 Kilometer im Autódromo Jose Carlos Pace vor den Toren von São Paulo nur 26 Tausendstelsekunden mehr in seinem Red Bull. Erst danach reihte sich Ferrari ein, nachdem die Wagen des italienischen Teams am Freitag noch die Schnellsten gewesen waren.

Dritter wurde im insgesamt dritten Freien Training Charles Leclerc. Auf Rang vier folgte der viermalige Weltmeister Sebastian Vettel aus Heppenheim. Bemerkenswert war dabei der Rückstand der beiden roten Rennwagen von mindestens knapp drei Zehntelsekunden auf Hamilton.

Nico Hülkenberg belegte im Renault den 13. Rang bei der einstündigen Übungseinheit. Er tritt zum vorerst letzten Mal in Brasilien an, wo er 2010 in seinem ersten Formel-1-Jahr auf die Pole gerast war. Im kommenden Jahr hat er kein Cockpit mehr.

Fotocredits: Nelson Antoine
(dpa)

(dpa)