Handballer Dissinger wechselt nach Mazedonien

Kiel – Der Handball-Profi Christian Dissinger wechselt nach Informationen der «Kieler Nachrichten» und der «Rheinpfalz» zum Champions-League-Teilnehmer Vardar Skopje nach Mazedonien.

Der 26-Jährige hatte seinen ursprünglich bis 2020 laufenden Vertrag beim deutschen Rekordmeister THW Kiel aufgelöst, da er zuletzt nicht mehr zum Kader gehört hatte.

In Mazedonien hat der Europameister von 2016 einen Zweijahresvertrag unterschrieben, teilte Dissinger-Berater Marc Rapparlie der «Rheinpfalz» mit. Beim Champions-League-Sieger des Jahres 2017 trifft der Rückraumspieler auf seinen früheren Kieler Mitstreiter Rogerio Ferreira.

Fotocredits: Axel Heimken
(dpa)