Hoffenheim verleiht Adams an Fortuna Düsseldorf

Zuzenhausen/Düsseldorf – Fußball-Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim hat Innenverteidiger Kasim Adams für ein Jahr an den Ligarivalen Fortuna Düsseldorf verliehen.

Der 24-Jährige kam im vergangenen Sommer von Young Boys Bern zur TSG, bei der er einen Vertrag bis 2023 besitzt. «Kasim ist ein Spieler mit Potenzial, der aber auch weiterhin regelmäßig Spielpraxis braucht, um sich in der Liga zu etablieren. Gemeinsam sind wir nun zur Entscheidung gekommen, dass eine Leihe dafür die beste Lösung ist», begründete Hoffenheims Profi-Chef Alexander Rosen den Wechsel.

Adams hatte in der Vorsaison lediglich 15 Pflichtspiele für die Kraichgauer absolviert. Die Düsseldorfer versprechen sich einiges von dem Nationalspieler aus Ghana, der zuletzt beim Afrika-Cup geglänzt hatte. «Kasim Adams ist ein physisch präsenter und kopfballstarker Innenverteidiger, den ich durch meine Zeit in Hoffenheim sehr gut kenne. Er verfügt über eine ausgesprochen gute Zweikampfführung und Spieleröffnung», sagte Fortunas Sportvorstand Lutz Pfannenstiel.

Fotocredits: Uwe Anspach
(dpa)

(dpa)