Hopp und Schindler bei Darts-Team-WM gefordert

Frankfurt/Main – Max Hopp und Martin Schindler müssen sich bei der Darts-Team-WM in Frankfurt am Main auf ein schwieriges Turnier gefasst machen. 

Das deutsche Duo trifft bei dem Turnier (31. Mai bis 3. Juni) in der Eissporthalle in der ersten Runde zwar auf Außenseiter Schweden, schon ab dem zweiten Spiel wird es aber deutlich schwieriger. Bei einem Sieg lauert in Runde zwei Nordirland um Weltklassespieler Daryl Gurney, im Viertelfinale und Halbfinale wären die Topfavoriten Niederlande und England mögliche Gegner.

Beim World Cup of Darts, wie die Team-WM offiziell heißt, treten Nationen jeweils mit einem Duo an. Für das topgesetzte Schottland sind Peter Wright und Gary Anderson am Start, auch England ist mit Weltmeister Rob Cross und Dave Chisnall in Bestbesetzung am Start.  Titelverteidiger Niederlande will mit Michael van Gerwen und Raymond van Barneveld ein weiteres Mal triumphieren.

Fotocredits: Friso Gentsch
(dpa)