Kehrer und Baumgartl für EM-Quali fraglich

Braunschweig – U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz muss in den beiden anstehenden EM-Qualifikationsspielen möglicherweise auf die Defensivspieler Thilo Kehrer und Timo Baumgartl verzichten.

Die beiden Profis reisten am Montag wegen Blessuren zunächst nicht zur U21-Nationalmannschaft nach Braunschweig, wie der DFB mitteilte. Ob beide nachreisen und für die Partien gegen Israel in Braunschweig am Donnerstag (19.00 Uhr) und fünf Tage später im Kosovo zur Verfügung stehen, wird bis Mittwoch entschieden.

Defensivspieler Kehrer vom FC Schalke 04, der die Mannschaft zuletzt auch als Kapitän angeführt hatte, leidet an einer Augenverletzung. Der Stuttgarter Innenverteidiger Baumgartl kämpft mit den Folgen einer Gehirnerschütterung. Das deutsche Team führt mit zwölf Punkten aus fünf Spielen die Tabelle der Qualifikationsgruppe fünf für die EM-Endrunde 2019 in Italien und San Marino an.

Fotocredits: Jan Woitas
(dpa)