Klopp mit Liverpool wieder zurück an der Spitze

Cardiff – Der FC Liverpool lässt im englischen Titelrennen mit Manchester City nicht nach. Mit dem neunten Pflichtspielsieg in Folge setzte sich das Team von Fußballtrainer Jürgen Klopp wieder an die Spitze der Premier League.

In einem umkämpften Spiel gelang den Reds ein erst am Ende souveräner 2:0 (0:0)-Erfolg bei Abstiegskandidat Cardiff City. Liverpool führt in der Tabelle damit wieder zwei Punkte vor Titelverteidiger Man City, der aber ein Spiel weniger absolviert hat.

In einer chancenarmen ersten Halbzeit vergab Liverpools Roberto Firmino (21. Minute) die größte Möglichkeit. Georginio Wijnaldum brachte die Gäste nach der Pause in Führung (57.). Insgesamt taten sich die Klopp-Schützlinge, die in Bestbesetzung antraten, aber weiter schwer. Erst neun Minuten vor dem Schlusspfiff durften die Liverpool-Anhänger nach einem verwandelten Elfmeter von James Milner aufatmen.

Zeitgleich unterlag der FC Arsenal im Londoner Stadtderby überraschend mit 2:3 (0:1) gegen Crystal Palace. Die Gunners, bei denen die beiden Ex-Weltmeister Mesut Özil und Shkodran Mustafi in der Startformation standen, verpassten dadurch einen großen Schritt in Richtung Champions League. Bei Crystal Palace durfte der ehemalige Schalker Max Meyer von Beginn an ran.

Özil erzielte das zwischenzeitliche 1:1 (47.). Der Ex-Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang konnte mit seinem 2:3 (77.) dem Spiel keine Wende mehr geben.

Fotocredits: Luis Vieira
(dpa)

(dpa)