Letztes Cockpit vergeben: Stroll fährt 2019 für Force India

Silverstone – Der Kanadier Lance Stroll hat sich das letzte verfügbare Formel-1-Cockpit gesichert und fährt künftig wie erwartet für Force India.

Wie der in Silverstone beheimatete Rennstall mitteilte, handelt es sich bei der Abmachung mit dem 20-Jährigen um eine Vereinbarung über mehrere Jahre. Stroll kommt vom Williams-Team und ersetzt den Franzosen Esteban Ocon, der Ersatzpilot bei Mercedes wird. Stroll fährt 2019 an der Seite des Mexikaners Sergio Perez. Der Wechsel des Youngsters war zu erwarten, da sein milliardenschwerer Vater Lawrence Stroll Force India zusammen mit einem Konsortium vor der Pleite bewahrt hatte.

Fotocredits: Xavier Bonilla
(dpa)