Manchester-City-Star Kevin De Bruyne fällt drei Monate aus

Manchester – Der englische Fußballmeister Manchester City muss für etwa drei Monate auf Mittelfeldstar Kevin De Bruyne verzichten. Der belgische Nationalspieler hatte sich beim Training am rechten Knie verletzt.

Untersuchungen ergaben, dass das Außenband im Knie in Mitleidenschaft gezogen wurde. «Gute Besserung, KDB!», wünschte sein Verein im Kurznachrichtendienst Twitter.

Für das Team von Trainer Pep Guardiola ist die Verletzung ein herber Rückschlag. Denn der frühere Wolfsburger hatte in der vergangenen Saison maßgeblichen Anteil am Titelgewinn. Manchester peilt an diesem Sonntag gegen Huddersfield Town den zweiten Saisonerfolg an. Bereits 2016 hatte der WM-Dritte De Bruyne im Spiel gegen den FC Everton eine Bänderverletzung erlitten und war neun Wochen ausgefallen.

Fotocredits: Martin Rickett
(dpa)