NFL-Siegesserie gestoppt: Dallas schlägt New Orleans

Dallas – Die Dallas Cowboys haben in der amerikanischen Football-Liga NFL für eine Überraschung gesorgt und die Siegesserie der New Orleans Saints nach zehn Spielen gestoppt. Die Texaner besiegten die Gäste aus Louisiana 13:10 (13:0).

Cowboys-Quarterback Dak Prescott warf für 248 Yards und erzielte einen Touchdown. Die Cowboys-Verteidigung erlaubte nur 127 Pass-Yards der Gäste. Saints-Spielmacher Drew Brees brachte es auf einen Touchdown-Pass und eine Interception in der Niederlage.

Die Cowboys liegen nach dem vierten Erfolg in Serie mit einer Bilanz von 7:5 an der Spitze der NFC East. New Orleans bleibt trotz der zweiten Saisonniederlage Erster in der NFC South.

Fotocredits: Ron Jenkins
(dpa)