NHL: Draisaitl schießt Edmonton zum Sieg gegen Washington

Edmonton – Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl hat mit den Edmonton Oilers in der nordamerikanischen NHL nach zuletzt zwei Pleiten in Folge einen Sieg gefeiert.

Die Kanadier konnten in eigener Halle mit 4:3 (1:0, 0:3, 2:0, 1:0) nach Verlängerung gegen die Washington Capitals durchsetzen. Der 23 Jahre alte Draisaitl sorgte nach 1:18 Minuten für die Entscheidung in der Overtime. Zuvor hatte er bereits das 1:0 der Oilers durch Darnell Nurse (14. Minute) vorbereitet und selbst zum zwischenzeitlichen 2:3 getroffen.

Verteidiger Korbinian Holzer und die Anaheim Ducks zogen auswärts gegen die Dallas Stars mit 1:2 (0:2, 1:0, 0:0) den Kürzeren. Der 31-jährige Münchener blieb ohne Zählbares.

Ohne Nationalspieler Tobias Rieder gewannen die Calgary Flames gegen die Florida Panthers mit 6:5 (1:0, 1:2, 3:3, 1:0) nach Penaltyschießen.

Die New York Islanders feierten mit einem 4:2 (1:1, 1:0, 2:1) gegen die Arizona Coyotes den fünften Sieg in Folge. Nationaltorhüter Thomas Greiss und der 27-jährige Tom Kühnhackl kamen beide nicht zum Einsatz.

Die San Jose Sharks besiegten die Montreal Canadiens 4:2 (1:1, 3:1, 0:0). Liga-Neuling Lean Bergmann stand nicht im Aufgebot der Kalifornier.

Fotocredits: Jason Franson
(dpa)

(dpa)