Özil führt Arsenal als Kapitän auf das Feld

Singapur – Nach seinem Fehlen im ersten Testspiel in Singapur führt Mesut Özil den FC Arsenal in der zweiten Partie gegen Paris Saint-Germain als Kapitän an.

Der frühere PSG- und jetzige Arsenal-Trainer Unai Emery vertraut im Tor der Londoner auf Neuzugang Bernd Leno. Ein Foto auf der Arsenal-Homepage zeigte Özil vor dem Anpfiff gemeinsam mit PSG-Profi Julian Draxler. Der bisherige DFB-Auswahlkollege hatte Özil für dessen Leistungen gedankt, die Affäre um dessen Erdogan-Fotos aber nicht kommentiert. Beim PSG-Team von Trainer Thomas Tuchel wurde Draxler noch geschont.

Özil saß zuletzt gegen Atlético Madrid im Rahmen des International Champions Cups zwar auf der Bank, gehörte vier Tage nach seinem Rücktritt aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft aber nicht zum Aufgebot. Arsenal begündete dies damit, nach dem frühen deutschen WM-Aus befinde sich der 29-Jährige noch in einer sehr frühen Phase des Vorbereitungstrainings.

Özil hatte am vergangenen Sonntag in seiner weltweit beachteten Erklärung auch Rassismusvorwürfe geäußert, der Deutsche Fußball-Bund und DFB-Präsident Reinhard Grindel haben diese Vorwürfe zurückgewiesen. Wie die «Bild»-Zeitung berichtete, hätten Bundestrainer Joachim Löw und Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff bisher noch keinen Kontakt zum Weltmeister von 2014 gehabt, es solle jedoch zeitnah ein Telefonat mit Özil geben.

Fotocredits: Stefanus Ian
(dpa)