Pascal Ackermann verliert Führung bei Rad-Rundfahrt in China

Nongla – Der deutsche Radprofi Pascal Ackermann hat die Führung bei der Guangxi-Rundfahrt in China wieder verloren.

Nach zuvor zwei zweiten Plätzen und einem Etappensieg konnte der 25 Jahre alte Sprinter vom Team Bora-hansgrohe auf der schweren vierten Etappe über 161,4 Kilometer von Nanning nach Nongla mit den Spitzenfahrern erwartungsgemäß nicht mithalten. Den Tagessieg feierte der Spanier Enric Mas. Der 24-Jährige vom Team Deceuninck-Quick-Step setzte sich bei der Bergankunft vor dem Kolumbianer Daniel Felipe Martínez und Diego Rosa aus Italien durch und übernahm damit auch die Führung in der Gesamtwertung.

Fotocredits: Bernd Thissen
(dpa)

(dpa)