Ragattasegeln

Sportarten im Überblick: Regattasegeln

Als Team- und Einzelsport ist Regattasegeln geistig und körperlich sehr fordernd, da sehr viele Aspekte beachtet werden müssen. Erfahrung auf dem Wasser, körperliche Kraft und Geschick machen ein erfolgreiches Abschneiden im Wettbewerb sehr viel wahrscheinlicher. An Mensch und Material werden hohe Anforderungen gestellt. Was genau den Sport ausmacht, erfahren Sie in diesem Artikel.

Ein Sport mit langer Tradition

In der Regel müssen auf einem genau abgegrenzten Seegebiet bestimmte Punkte umsegelt werden. Das Boot, welches dabei am schnellsten ins Ziel kommt, gewinnt. Schon seit der zweiten Olympiade 1900 ist das Segeln olympische Disziplin. Viele Jahre wurde das sogenannte olympische Dreieck als Wettkampfform verwendet. Dabei kamen drei Bojen als Wegpunkte zum Umsegeln zum Einsatz. Im Laufe der letzten Jahrzehnte wurden stets immer neue Bootsklassen in die Wettkämpfe aufgenommen. Von der Windsurferklasse aufwärts sind zwar nicht alle Segelklassen vertreten, doch viele Jollen und Kielbote bis zu einer Besatzung von drei Personen. Nicht-olympische Wettbewerbe wie der traditionelle America’s Cup finden mit weit größeren Segelschiffen statt.

Voraussetzungen und Ausstattung

Je nach Wettbewerb, Strecke und Dauer des Wettkampfs sind Ausrüstung, Eingespieltheit des Teams und das verfügbare Startkapital ausschlaggebend. Von manchen wird das Regattasegeln auch als Schach auf dem Wasser bezeichnet, weil vorausschauend das Verhalten der Konkurrenten für die eigenen Segelmanöver einsetzen kann und umgekehrt. Für einige Regatten sind Millionenbeträge als Startvoraussetzung notwendig. Doch auch für den Breitensport ist Segeln im Wettbewerb tauglich. Eine kleine Jolle und ein Segelschein reichen meist schon aus. Passend dazu Segelbekleidung über www.boatoon.com oder in einem Fachgeschäft vor Ort ausgesucht, können Sie in See stechen.

Aktivsport auf dem Wasser

Regattasegeln ist ein sehr interessanter und fordernder Sport, vereint er doch Teamgedanken und die individuellen Fähigkeiten und Erfahrungen jedes einzelnen Teammitglieds miteinander. Wenn Sie schon über langjährige Segelerfahrung verfügen und den Ehrgeiz haben, sich auf diese Weise sportlich mit anderen zu messen, könnte dieser Sport etwas für Sie sein.

Bild: Sportlibrary – Fotolia