Thierry Henry wird Cheftrainer bei Montreal Impact

Montreal – Der ehemalige französische Fußball-Starspieler Thierry Henry wird Cheftrainer bei Montreal Impact in der nordamerikanischen Major League Soccer.

Der 42-Jährige unterschrieb einen Zweijahresvertrag mit einer Option auf eine Verlängerung bis 2022, teilte der Verein mit. Impact-Präsident Kevin Gilmore würdigte den früheren Welt- und Europameister als «Legende des Spiels». Henry hatte von 2010 bis 2014 für die New York Red Bulls in der MLS gespielt. «Er kennt die Liga und hat die Qualitäten, die wir gesucht haben», sagte Sportdirektor Oliver Renard.

Zuletzt stand der einstige Weltklasse-Stürmer des FC Arsenal als Chefcoach an der Seitenlinie des Ligue-1-Teams AS Monaco. Nach enttäuschenden Ergebnissen beendete der Club die Zusammenarbeit allerdings bereits nach wenigen Wochen.

Fotocredits: Bernd Thissen
(dpa)

(dpa)