Tour-Neuling Schmitt glänzt als Siebter auf Mauritius

Beau Champ – Golfprofi Max Schmitt ist bei seiner Premiere als reguläres Mitglied der European Tour gleich mit einem Top-Ten-Ergebnis gestartet. Der 20 Jahre alte Tour-Neuling aus Bad Kreuznach beendete die Mauritius Open mit insgesamt 274 Schlägen auf einem hervorragenden siebten Rang.

Am Finaltag spielte er auf dem Par-72-Kurs neun Birdies, allerdings verhinderten fünf Schlagverluste (zwei Doppelbogeys und ein Bogey) ein noch besseres Resultat. Schmitt hatte sich erst Mitte November die Spielberechtigung für die höchste europäische Golf-Liga gesichert.

Den Titel bei dem mit einer Million Euro dotierten Event auf der Urlaubsinsel im Indischen Ozean gewann Kurt Kitayama (268). Für den US-Profi ist es der erste Sieg auf der Europa-Tour. Der Nürnberger Bernd Ritthammer und Marcel Siem aus Ratingen waren bereits nach zwei Runden am Cut gescheitert und damit vorzeitig ausgeschieden.

Fotocredits: Sven Hoppe
(dpa)