US-Open-Finalist Del Potro fällt erneut verletzt aus

Shanghai – US-Open-Finalist Juan Martin del Potro hat sich bei seinem Achtelfinal-Aus beim Masters-Turnier in Shanghai eine schwere Knieverletzung zugezogen und muss erneut längere Zeit pausieren.

Der argentinische Tennisprofi war in der Partie gegen den Kroaten Borna Coric gestürzt und erlitt dabei nach Angaben seines Managements vom Sonntagabend eine Fraktur der Kniescheibe. «Es ist ein sehr schwerer Moment», sagte del Potro. «Ich bin sehr traurig.»

Nach insgesamt vier Operationen am Handgelenk ist es die fünfte schwere Verletzung des diesjährigen US-Open-Finalisten und -Siegers von 2009. Der 30-Jährige hatte sich erst Anfang des Monats für die ATP World Tour Finals Mitte November in London qualifiziert und wird nun definitiv beim Saisonabschluss der besten acht Profis der Saison fehlen. In den kommenden Tagen werden die Ärzte über weitere Maßnahmen zur Behandlung der Verletzung beraten, hieß es weiter.

Fotocredits: Andres Kudacki
(dpa)