Vettel auch im letzten Training in Baku hinter Leclerc

Baku – Der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel ist auch im letzten Training vor dem Großen Preis von Aserbaidschan hinter seinem Ferrari-Stallrivalen Charles Leclerc gelandet.

Der 31-Jährige aus Heppenheim war als Zweiter knapp zwei Zehntelsekunden langsamer als der Monegasse Leclerc, der in 1:41,604 Minuten erneut die schnellste Übungsrunde fuhr. In Baku belegte der WM-Führende und Vorjahressieger Lewis Hamilton im Mercedes Platz fünf. Noch davor schafften es Red-Bull-Fahrer Max Verstappen als Dritter und Valtteri Bottas im zweiten Silberpfeil auf Rang vier.

Die Ferrari fuhren auf dem Stadtkurs am Kaspischen Meer einen Vorsprung von mehr als einer Sekunde auf die Konkurrenz heraus und gehen damit auch als Favoriten in das Qualifying am Nachmittag. Nico Hülkenberg (Renault) aus Emmerich erlebte erneut eine durchwachsene Einheit und musste sich mit Rang 16 zufriedengeben.

In der WM-Gesamtwertung liegt Vettel vor dem vierten Saisonrennen am Sonntag (14.10 Uhr/RTL und Sky) mit 37 Punkten auf Rang vier. Leclerc ist mit 36 Zählern Fünfter. Hamilton kommt an der Spitze auf 68 Punkte, Bottas als Zweiter auf 62.

Fotocredits: Sergei Grits
(dpa)

(dpa)