Volleyballerinnen verlieren gegen Niederlande

Bremen – Die deutschen Volleyballerinnen haben auch ihr zweites WM-Testspiel gegen die Niederlande verloren. Die Mannschaft von Bundestrainer Felix Koslowski musste sich in Bremen dem Olympia-Vierten klar mit 0:3 (9:25, 21:25, 14:25) geschlagen geben.

Damit verpasste die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) die Revanche für die Tiebreak-Niederlage gegen den EM-Zweiten zwei Tage zuvor in Münster.

Anders als im ersten Duell, als es die gesamte Zeit über knapp zuging, ließen sich die Gastgeberinnen diesmal gleich zu Beginn überrumpeln. Danach fanden sie zwar etwas besser ins Spiel, schafften aber nicht mehr die Wende.

Die beiden Begegnungen gegen das Team aus dem Nachbarland stellten für die deutschen Frauen eine wichtige Standortbestimmung auf dem Weg zu den Weltmeisterschaften vom 29. September bis 20. Oktober in Japan dar. Dort treffen Deutschland und die Niederlande gleich zum Auftakt der Gruppenspiele erneut aufeinander.

Fotocredits: Sebastian Gollnow
(dpa)