Auch Schlusstag der ersten Formel-1-Tests ohne Mittagspause

Barcelona – Die Formel-1-Teams dürfen am letzten Tag der Testfahrten in dieser Woche neun Stunden auf die Strecke.

Wie der Circuit de Catalunya per Twitter bekanntgab, wird die Mittagspause von 13.00 bis 14.00 Uhr erneut gestrichen. Hintergrund sind die extrem schlechten Bedingungen, unter denen die erste Testphase auf dem Grand-Prix-Kurs bei Barcelona bisher stattfand.

Neben kühlen Temperaturen machten den Fahrern und Autos auch noch Regen und vor allem Schnee zu schaffen. Am Mittwoch war das Programm praktisch zum Erliegen gekommen.

Heute war es am Morgen zwar auch wieder nass, die Temperatur lag vor dem Start um 9.00 Uhr aber zumindest bei sieben Grad.

Zum ersten Mal sollte es im Tagesverlauf auch zum Aufeinandertreffen der viermaligen Weltmeister Sebastian Vettel und Lewis Hamilton kommen. Herausforderer Vettel ist bei Ferrari dran, Titelverteidiger Hamilton soll den Silberpfeil am Nachmittag von Valtteri Bottas übernehmen. Hamilton absolvierte bisher erst 25 Runden.

Fotocredits: Manu Fernandez
(dpa)

(dpa)