Buchmann meistert Everest Challenge: 8848 Höhenmeter

Ötztal – Der Tour-de-France-Vierte Emanuel Buchmann hat seine Everest Challenge bewältigt und dabei 8848 Höhenmeter auf seinem Rennrad zurückgelegt.

Der 27-Jährige fuhr im Ötztal immer den gleichen Berg rauf und runter, bis er die Marke des Mount Everest erreicht hatte. Für jeden Höhenmeter wollte Buchmann dabei zehn Euro an Spenden einsammeln, also insgesamt mehr als 88.000 Euro. Das Ziel gelang bis zum Abschluss seiner Challenge nicht, bis dahin waren gut 14.000 Euro auf der Spendenseite eingegangen. Das Geld ist insbesondere für das Deutsche Kinderhilfswerk bestimmt.

«Der Trainingsalltag ist gerade ein wenig eintönig ohne Rennen. Da habe ich mir mal überlegt, etwas Verrücktes zu machen oder eine Herausforderung einzubauen», hatte Buchmann im Interview der Deutschen Presse-Agentur seine Beweggründe geschildert. Derart viele Höhenmeter hatte Buchmann zuvor noch nie bewältigt – weder im Training noch bei der Tour de France.

Fotocredits: Valentin Flauraud
(dpa)

(dpa)