DFB verlegt Pokalfinale der Frauen auf unbestimmte Zeit

Frankfurt/Main – Der Deutsche Fußball-Bund hat das Pokal-Endspiel der Frauen wegen der Corona-Krise auf unbestimmte Zeit verlegt. Das Finale sollte ursprünglich am 30. Mai in Köln stattfinden.

Weiter vakant bleiben auch die Termine für das Viertel- und Halbfinale. Für die Fortsetzung des Wettbewerbes seien die Zustimmung der zuständigen Behörden und die Einhaltung entsprechender Vorgaben für mögliche Spiele ohne Zuschauer maßgeblich, teilte der DFB am Donnerstag mit. Bereits für das Finale erworbene Tickets behalten vorerst ihre Gültigkeit.

Fotocredits: Federico Gambarini
(dpa)

(dpa)