Heim-Debakel für Dallas – Schröder beendet Negativserie

Dallas – Ohne Superstar Dirk Nowitzki haben die Dallas Mavericks das nächste Heimdebakel in der nordamerikanischen Profiliga NBA kassiert.

Gegen die Sacramento Kings unterlagen die Texaner mit 89:120 (52:56) und bleiben mit vier Siegen aus 21 Begegnungen das schlechteste Team in der Western Conference.

Erfolgreichster Werfer bei den Mavs war Deron Williams mit 20 Punkten. Ein Comebacktermin von Nowitzki bleibt weiter offen.

Nach zuletzt sieben Niederlagen hintereinander haben Dennis Schröder und seine Atlanta Hawks wieder gewonnen. Gegen die Miami Heat siegte das Team des Braunschweigers mit 103:95 (53:46) und rangiert in der Eastern Conference auf Rang zehn. Schröder erzielte 17 Punkte und und gab sieben Assists. Top-Scorer bei den Hawks war Center Dwight Howard mit 23 Zählern.

Fotocredits: Erik S. Lesser
(dpa)

(dpa)