Italienische Küche – genießen Sie gesund und lecker

Die italienische Küche gehört zu den beliebtesten der Welt. Frische Zutaten und fettarme Zubereitung sorgen für genussvolles und trotzdem gesundes Schlemmen. Zuerst köstliche Antipasti, dann Pasta, Fisch oder Fleisch, dazu einer der hervorragenden italienischen Weine. Als krönender Abschluss Tiramisu oder das berühmte italienische Eis. Das ist Lebensfreude pur!

Vom Markt an den Herd und frisch auf den Tisch

Frische aromatische Zutaten sind für die italienische Küche ein Muss. Für die meisten Italiener gehören das Einkaufen auf dem Markt und das Kochen am eigenen Herd zum Alltag. Frisches Gemüse, duftende Kräuter, hochwertiges Fleisch, fangfrischer Fisch, und nicht zu vergessen, feinstes Olivenöl, sind auf den beliebten und deshalb häufig stattfindenden Märkten in Italien in großer Auswahl zu haben. Sie bilden die Grundlage für die mediterrane Kochkunst. Sogar der Teig für die Pasta wird meistens selbst geknetet.

Abwechslungsreich und gesund

Schon bei den Vorspeisen, den Antipasti, fängt der Genuss an. Crostini sind kleine Landbrotscheiben, die mit Knoblauch eingerieben, mit Olivenöl beträufelt und in verschiedenen Varianten, z.B. mit frischen Tomatenwürfeln, Parmaschinken oder Aufstrich aus Oliven, Thunfisch oder Sardellen gereicht werden. Panini sind kleine italienische Brötchen, oft mit Schinken, Käse oder Salat belegt. Carpaccio ist dünn geschnittenes, mariniertes Fleisch, meistens vom Rind. Caprese, der Salat aus Tomaten, Mozzarella, Basilikum und Olivenöl, gilt wegen seiner Zutaten in den Farben der italienischen Flagge als Nationalgericht. Bei den Hauptspeisen reicht die Palette von Pasta mit leckeren Soßen über Fisch- und Fleischspezialitäten zu Suppen in vielen würzigen Geschmacksrichtungen. Reich an Vitaminen und Mineralstoffen, mit einem gesunden Maß an Proteinen und wenig Fett sorgen diese Speisen für eine ausgewogene Ernährung. Da ist eine kleine Sünde zum Nachtisch in Form von Tiramisu oder Zabaione durchaus gestattet.

Kreativ und unkompliziert – das können Sie auch

Das Beste an der italienischen Küche ist, dass sie einfach Spaß macht. Aus den frischen, leckeren Zutaten lässt sich immer etwas Köstliches zaubern. Feste Mengenvorgaben für Kräuter und Gewürze gibt es ebenfalls nicht. Experimentieren Sie ruhig und finden Sie Ihre eigenen Geschmacksvarianten. Italienische Lebensmittel können Sie ganz einfach im Internet bestellen, zum Beispiel im Andronaco-Shop. Erlaubt ist, was gefällt und vor allem schmeckt.

Image: ThinkStock, iStock, mythja