Batshuayi trifft spät: Chelsea gewinnt bei Ajax

Amsterdam – Europa-League-Gewinner FC Chelsea liegt in der Champions League wieder auf Kurs.

Die Londoner gewannen ihr Auswärtsspiel beim Vorjahres-Halbfinalisten Ajax Amsterdam am Mittwochabend durch ein spätes Tor des Ex-Dortmunders Michy Batshuayi (86. Minute) mit 1:0 (0:0) und schlossen nach Punkten zu den Niederländern an der Tabellenspitze der Gruppe H auf. Beide haben nach zwei Siegen und einer Niederlage sechs Zähler auf dem Konto.

Die Gastgeber, die in den vorausgegangenen vier Europa-Partien kein Gegentor kassiert hatten, hatten zu Beginn leichte Vorteile. Im Verlauf der ersten Halbzeit wurde aber Chelsea besser. Ein vermeintliches Tor von Amsterdams Quincy Promes wurde nach Einsatz des Videobeweises wieder aberkannt (37.), weil sich der Mittelfeldspieler knapp im Abseits befunden hatte.

In der 59. Minute hatte Ajax Pech, Edson Álvarez traf mit einem Flugkopfball nur den Pfosten. Der Ende Januar 2018 für ein halbes Jahr an den BVB ausgeliehene Batshuayi vergab kurz nach seiner Einwechselung zunächst die große Chance zur Chelsea-Führung, als er den Ball aus elf Metern nicht ausreichend unter Kontrolle bekam und über das Tor schoss (73.). Kurz vor Schluss machte er es besser und traf aus kurzer Distanz unter die Latte.

Fotocredits: Peter Dejong
(dpa)

(dpa)