Woods überzeugt mit fehlerfreier 65er Runde

Nassau – Tiger Woods hat am zweiten Tag seines Golf-Comebacks auf den Bahamas alte Klasse aufblitzen lassen. Der 40 Jahre alte Superstar aus den USA spielte eine fehlerfreie 65er Runde im Albany Golf Club.

Mit insgesamt 138 Schlägen verbesserte sich der 14-malige Majorsieger bei dem Turnier seiner eigenen Stiftung auf den geteilten neunten Platz. Spitzenreiter nach zwei Runden sind der US-Open-Sieger Dustin Johnson aus den USA und der Japaner Hideki Matsuyama (beide 132). Der Sieger des Events, an dem nur 18 Weltklassegolfer teilnehmen, kassiert eine Million US-Dollar.

Woods spielte am Freitag die 18 Löcher alleine, da Olympiasieger Justin Rose aus England wegen Rückenproblemen nicht mehr antreten konnte. Woods zeigte mit sieben Birdies eine blitzsaubere Leistung. In der zweiten Runde benötigte er acht Schläge weniger als am Vortag.

Vor der Veranstaltung auf den Bahamas musste die langjährige Nummer eins der Welt eine über 15-monatige verletzungsbedingte Wettkampfpause eingelegen. Woods hatte zuletzt im August 2015 ein Turnier auf der US-Tour gespielt. Danach wurde er wegen eines geschädigten Nervs zum zweiten Mal am Rücken operiert. In der Weltrangliste rutschte er bis auf Rang 898 ab.

Fotocredits: José Méndez
(dpa)

(dpa)