Auf Kundenfang: So klappt Werbung

Auf Kundenfang: So klappt Werbung Werbung soll Aufmerksamkeit erregen. Allerdings gibt es heute mehr Kanäle als jemals zuvor, auf denen neue Kunden gewonnen werden können. Neben die klassischen Medien treten Online-Kanäle mit ihren vielfältigen Möglichkeiten. Wie gelingt heute Werbung, die die Zielgruppe anspricht?

Trendwende hin zur Online-Werbung

Derzeit ist die klassische Werbung in den Print-Medien, über Plakate oder in Fernsehen und Radio noch führend. Werbung in Online-Medien, in sozialen Netzwerken, über virale Videos oder Anzeigen in den Suchmaschinen gewinnt allerdings an Bedeutung. Viele Unternehmen zieht es daher ins Netz. Doch bei aller Online-Euphorie: Die klassische Werbung sollte nicht vernachlässigt werden, immerhin können Internetnutzer Online-Werbung mit diversen technischen Möglichkeiten ausblenden. Andere Zielgruppen sind dagegen überhaupt nicht erst im Netz vertreten. Experten gehen daher davon aus, dass 2015 Online- und Offline-Werbung gleichauf liegen werden – die Online-Werbung allerdings nicht mehr als Konkurrenz zur Werbung in den klassischen Formaten gesehen wird, sondern als Erweiterung und Ergänzung erfolgreicher Kampagnen. Wo Werbeanzeigen geschaltet werden, wird sich noch stärker am jeweiligen Produkt und an der Zielgruppe orientieren. Wer eine Agentur in Anspruch nimmt, sollte aus diesen Gründen darauf achten, dass das Beratungsspektrum einer Produktionsagentur, wie z.B. Cross Marketing Produktion GmbH, alle Werbeformen umfasst.

Neue Werbekonzepte sollen Kunden überzeugen

Werbung ist allgegenwärtig geworden. Wer sich heute von der Konkurrenz abheben möchte, braucht neue, ungewöhnliche Konzepte, online wie auch offline. Bewährte Konzepte und neue Strategien gehen dabei Hand in Hand:

  • Werbeartikel, sogenannte Streuartikel, bringen nach wie vor Aufmerksamkeit – wenn sie zum Produkt und zur Zielgruppe passen und möglichst nützlich sind, etwa USB-Sticks oder Kugelschreiber.
  • Guerilla-Marketing ist eine besonders offensive Form der Werbung. Werbebotschaften werden etwa mit Kreide auf Gehwege gemalt oder mit Stickern an Laternenpfählen befestigt. Gerade junge Unternehmen können mit dieser Form der Werbung erfolgreich sein.
  • Mund-zu-Mund-Propaganda ist nach wie vor ein erfolgsbestimmender Faktor. Überraschende Werbeaktionen wie spontan wirkende Veranstaltungen verbreiten sich meist schnell in der relevanten Zielgruppe.

Mix aus klassischen und bewährten Werbeelementen

Wer erfolgreich werben möchte, setzt auf einen Mix aus klassischen und neuen Konzepten. Online- und Offline-Kampagnen ergänzen und unterstützen sich dabei. Das Beratungsspektrum einer Produktionsagentur sollte daher altbewährte Kanäle genauso berücksichtigen wie junge und ungewöhnliche Werbeformen.

Bild: Michele P. – Fotolia