Erfolgsfaktor Business-Beziehungen – so wichtig ist Networking

Wer kennt das nicht: Menschen, die auf andere aktiv und interessiert zugehen, erobern meist die Herzen im Flug. Diese „Netzwerker“ können ihr Talent nicht nur für den privaten sondern auch für den beruflichen Erfolg nutzen. Aber Networking kann man auch lernen. Mit den folgenden Tipps tanzen Sie auch zunehmend spielerisch auf dem Wirtschafts- und Gesellschafts-Parkett.

Die ersten Schritte

Als Angestellter oder auch Unternehmer ist es von entscheidender Bedeutung, Ihre beruflichen Kontakte konsequent aufrecht zu erhalten und weiter auszubauen. Neben den klassischen Beziehungen, die während des Tages auf persönlicher oder digitaler Basis geschehen, ist es vorteilhaft, auch außerhalb des gewohnten Umfeldes bestehende, vor allem aber auch neue Kontakte zu knüpfen.
Ungezwungen gelingt das auch für ungeübte Netzwerker anlässlich von Wirtschafts-Vorträgen oder im Rahmen kultureller Events. Nutzen Sie bei solchen Anlässen das Thema der Veranstaltung und sprechen Sie bewusst Menschen an, die Sie interessant finden oder die Sie aus der Zeitung kennen. Denn meistens herrscht bei solchen Anlässen generell eine gelöste Atmosphäre und vielfach sind Ansprechpartner aus Wirtschaft und Gesellschaft dankbar, wenn direkt Kontakt zu Ihnen aufgenommen wird. Auch Top-Manager wie z.B. Carsten Maschmeyer haben auf diese Wiese begonnen Ihre Kontakte aufzubauen und Ihre Selfmade-Strategie sogar in Buchform veröffentlicht.

Den Kontakt halten

Wenn Sie sich erstmals mit bisher unbekannten Personen ausgetauscht haben, dann überreichen Sie in jedem Fall Ihre Visitenkarte und bitten um eine Ihres Gegenübers. So haben Sie die Möglichkeit, sich künftig auch unmittelbar bei Ihrer neuen Bekanntschaft zu melden. Dies sollte aber beispielsweise auf die Art erfolgen, dass Sie Ihre neuen Geschäftspartner zu einer Ihrer Firmenveranstaltung einladen oder auch indem Sie interessante Informationen dem neuen Kontakt zur Verfügung stellen.
Vielleicht haben Sie auch Freunde, die sich selbst mitten in den Top-Kreisen aus Politik, Wirtschaft oder Gesellschaft befinden. Diese könnten Sie bitten, dass sie Ihnen bei Ihrem Einstieg in die Welt des Networking behilflich sind.

Freude am Gespräch haben

Bei allen Aktivitäten, die Sie unternehmen, sollten Sie Freude an der Kommunikation mit den Menschen haben – dann werden auch neue, interessante Gesprächspartner auf Sie aufmerksam. Netzwerken gelingt nur, wenn Sie sich mit dem Gegenüber beschäftigen und authentisch wirken. Besonders einfach gelingt Ihnen der Kommunikationsaufbau auf entsprechenden Events, wie Firmenfeiern, Messen oder Kongressen. Halten Sie hier also Ohren und Augen offen.

Urheber des Fotos: engel.ac – Fotolia

(Werbung)